Scripting Madness!

Folgendes Problem:
Man bekommt eine schöne Sammlung von Suicide-Girls Bilder, leider in einer völlig ätzenden Ordnerstruktur die ungefähr so ausschaut:

-> Hauptordner
--- -> Packen Nr. 1
------- -> Bilderset Nr. 1
---------> Bilderset Nr. 2
-----> Packen Nr. 2
---------> Bilderset Nr. 3
--------> Bilderset Nr. 4

Die Lösung:
Ein kleines Script schreiben, welches alle Ordner rekursiv durchsucht und alle gefundenen Dateien in das Verzeichnis kopiert in dem das Script ausgeführt wurde.

Deswegen:
Falls es noch jemand gebrauchen kann:


-----------------------------------------------------------------------------------------------
#/usr/bin/python

# Copyright (C) 2008 zovjet
#
# This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms
# of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either
# version 3 of the License, or (at your option) any later version.
#
# This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY;
# without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.
# See the GNU General Public License for more details.
#
# You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program;
# if not, see .

import os.path
import shutil

if __name__ == ‚__main__‘:
currentDirectory = os.path.abspath(os.curdir)
directorys = os.walk(currentDirectory)
for folder in directorys:
for file in folder[2]:
print „–“ * 50
print „Source: “ + str(folder[0]) + „/“ + file
print „Destination: “ + currentDirectory + „/“ + file
shutil.copyfile(folder[0] + „/“ + file, currentDirectory + „/“ + file)
print „–“ * 50
print „Copied!“
print „“
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Oder einfach hier runterladen.

funktioniert übrigens in beliebiger Tiefe, sollte man aber vielleicht nicht von „/“ ausführen ;)

<3 Herne

Frau von fünf Exhibitionisten verprügelt

Namensgebendes Video für diesen Blog!

Ist dieses Video:

Allerdings nicht in der Originalversion, in der das Lied „Attack of the Gabber Robots“ heißt, sondern in der „All your fakes are belong to us“ Version, die auf die gefälschten Bilder im letzten Libanonkrieg bezug nimmt.

Viel Freude!

Simpsonified Gabber Robot!

Simpsonified Gabber Robot

Antideutsche Spalter bei den Tagesthemen?

Wer weiß, wer weiß…

Musik bitte!

Ganz allgemein oute ich mich hier mal als Fanboy von Scheckkartenpunk. Aber ein Remix von ihm/ihr bleibt ungeschlagen und zwar Hedonismusfalle … Großartig, hörpflicht!

Erster Eintrag

Hallo zusammen!
Hier soll es in erster Linie um Computerkrams, Politik und diverses aus meinem spannenden Leben gehen, also darf man gespannt bleiben…